Leserkommentar zum Artikel

Werbung mit Echtheitsgarantie: ist abmahngefährdet

Die [Abmahnliste der IT-Recht Kanzlei|abmahnung-ebay.html] mit  den gängigsten Abmahngründen kann erweitert werden. Das LG Bochum hatte sich im Rahmen einer Abmahnung mit diversen Abmahngründen auseinandergesetzt und bejahte dabei insbesondere die Wettbewerbswidrigkeit der Werbung mit Echtheitsgarantie.

» Artikel lesen


Werbung mit Original im Slogen

Beitrag von Markus
18.01.2010, 18:43 Uhr

Ist denn schon ein Slogan, wie "Ihre Online-Parfümerie für Original Markenparfums" abmahnfähig?

LG

Markus

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 3 Kommentare vollständig anzeigen

  • sehr zwieschpältig... von sebastian, 23.04.2010, 18:49 Uhr

    denn man wird ja auch abgemahnt, wenn man z.B. Mehrwegtoner verkauft und KEINE Angabe macht. Leider ist es anhand der Tonerkartusche nicht ersichtlich, ob diese original oder eine Mehrwegkartusche ist. Daher muss man das "original" ja schon fast mit in die Artikelbeschreibung / den Titel mit... » Weiterlesen

  • Auslandsversandkosten Angabe unmöglich von Rudi, 07.08.2009, 00:11 Uhr

    Wieder zeigt sich ein Gericht völlig weltfremd und praxisfern, Versandkosten in's Ausland lassen sich im Grunde erst korrekt berechnen, wenn man weiß, wohin es gehen soll, für jeden Artikel Versandkosten in jeden Winkel der Welt vorab zu berechnen und auf dem aktuellen Stand zu halten, ist absolut... » Weiterlesen

  • Wieder was gelernt. von Markus, 17.07.2009, 13:31 Uhr

    Braucht man dieses Gesetz wirklich?

Kommentar schreiben

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5