Leserkommentar zum Artikel

Brauchen wir PayPal? Über Sinn und Unsinn des Online-Bezahlsystems

PayPal ist in aller Munde. Nach einer von Fittkau & Maaß Consulting durchgeführten W3B-Studie aus dem Jahre 2010 bevorzugen 79,3 Prozent der Befragten PayPal als Zahlungsmittel. Dieser Bekanntheitsgrad, aber auch Schwierigkeiten, die Mandanten der IT-Recht Kanzlei in der letzten Zeit mit PayPal hatten (einem unserer Mandanten wurde erst kürzlich sein PayPal-Konto mit 75.000,00 € eingefroren!!!), lädt dazu ein, über Sinn und Unsinn des Zahlungssystems PayPal einmal genauer nachzudenken.

» Artikel lesen


Pay Pal Nein - Danke !

Beitrag von Reimund Lüder
26.07.2020, 11:36 Uhr

guten tag reiner smieskol, ich habe ihren beitrag gelesen. absolut spitze , wie sie den kommentar verfaßt haben. nun möchte ich ihnen meine meinung darstellen. alle , aber auch alle verantwortlichen haben ihr schäfchen im trokenen und können aus geldgier den hals nicht voll kriegen. die können nicht anders. das ist bei denen so drin. ein kandidat ist ua. olaf scholz. als bürgermeister ht der im hamburg komplett versangt und als belohung ist er finanzminister geworden. bei wirecard und paypal hängt ganz einfach möglicherweise eine perfekt organisierte geldmaschienerie dahinter. selbst gerichte sehr hohe instanzen sind dieser maschenerie hilflos ausgeliefert. möglicherweise hängen dort auch leute mit drinn, wer weis. der erduan will schon mal sein geld nach amerika tranferieren, weil es dort immer mehr berg ab geht. der trump ist aus geldgier fähig einen krieg anzuzetteln. in deutschland finden immer mehr randale statt. der staat und die polizei sind machtlos. schaut auf die klaans, die ihr unwesen treiben. es wird immer nur geredet,geredet. ich finde, das diese situationen nicht mehr zu retten sind. die verantworten werden zwar teilweise zur rechenschaft gezogen, aber diese herrschaften haben schon so viel geld bei seite geschafft, das die bis an das lebensende ausgesorgt habe. irgendwann fliegt jeder betrug auf. es ist nur eine frage der zeit. diese zeit wird von den verantwortlichen genutzt,um genug geld bei seite zu schaffen. denkt mal in ruhe darüber nach und versucht abstand von paypal zu nemen. wer weis was dort alles ,wie bei wirecard noch rauskommt. mfg. Reimund lüder.

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 1104 Kommentare vollständig anzeigen

  • Pay Pal Nein Danke. von Reimund Lüder, 22.09.2020, 19:26 Uhr

    an die restlichen pay pal nutzer. ich kann euch nur anraten, sollte pay pal ungerechtfertigter !!!!!!!! weise euer geld zurückhalten und ihr die polizei und euren anwalt einschaltet ,hat pay pal die kosten zb. für euren anwalt zu tragen. denn anwälte wollen für ihre arbeit auch bezahlt werden.... » Weiterlesen

  • Pay Pal Nein Danke. von Reimund Lüder, 22.09.2020, 19:12 Uhr

    guten abend gerlinde huber. ich kann zu ihrem beitrag nur eines schreiben. RICHTIG SO !!!!. das war ein kleiner schritt gegen pay pal und ein großer schritt ,wie man zukünftig gegen pay pal vorgehen muß !!!!!. so wie sie gehandelt haben, sollten alle pay pal nutzer gegen pay pal vorgehen und auch... » Weiterlesen

  • Pay Pal Nein Danke. von Reimund lüder, 22.09.2020, 19:00 Uhr

    guten tag daniela. ich habe ihren beitrag gelesen. als erstes rate ich ihnen pay pal das polizeiliche aktenzeichen zu übermitteln ( WICHTIG ). schalten sie dringend einen anwalt ein und stellen sie gegebenfals sogar strafanzeige gegen pay pal zb. wegen unterschlagung von fremden geldern. solange... » Weiterlesen

  • fehlende Gutschrift auf meinem paypal-Konto von Gerlinde Huber, 22.09.2020, 17:43 Uhr

    Hallo, ich hatte jetzt 3 Wochen einen Schriftwechsel mit paypal, weil meine Überweisung von 200 € nicht auf meinem paypal-Konto ankam. Man versicherte mir mehrmals, dass das Geld nicht da ist. Jetzt habe ich mit rechtlichen Schritte gedroht, und siehe da, innerhalb weniger Minuten wurde mir das... » Weiterlesen

  • Riesenkonzern Paypal muss Geld verlangt Geld von beklauten Menschen zurück von Daniela, 21.09.2020, 22:19 Uhr

    Seit diesem Monat kann ich jedem nur davon abraten Paypal überhaupt zu nutzen. Für die Rückzahlung einer Schuld hat eine Person (wie ich jetzt weiß ein Kleinkrimineller) Paypal benutzt und mir schlauerweise über eine dritte Person 5000 zurück überweisen. Nach drei Monaten - aus heiterem Himmel -... » Weiterlesen

  • Pay Pal Nein Danke. von Reimund Lüder, 20.09.2020, 19:05 Uhr

    guten tag, jessica gebhart. ich versuche ihnen einmal einen tip zu geben. ich habe vor langer zeit mich von pay pal gelöst, weil ich gemerkt habe, das da sehr viele ungereimtheiten bei pay pal ablaufen. ich kaufe ab und zu auch zb. bei ebay so mal einige kleinigkeiten ein. mir ist aufgefallen das... » Weiterlesen

  • PayPal stellt sich quer... von Jessica Gebhart, 20.09.2020, 10:47 Uhr

    Ich habe des Öfteren PayPal benötigt... besitze es aber nicht... ich finde es schrecklich das man manches einfach nicht machen kann ohne PayPal.... bei mir ist es das Problem... ich habe mit meinen Daten zwei ACC.... einmal mit meiner Email Adresse, aber mit einer falschen Bankverbindung... ich war... » Weiterlesen

  • Pay Pal Nein Danke. von Reimund Lüder, 16.09.2020, 23:04 Uhr

    guten abend michael lindemans. pay pal darf ihr geld 21 tage einbehalten um zb. damit zu arbeiten , oder anders gesagt ,um sich zu bereichern, weil pay pal eine banlizense hat. anschließend muß pay pal ihr geld freischalten. sollte dieses nicht geschehen, dann gehen sie zur polizei und stellen... » Weiterlesen

  • paypal keine Auszahlung von Michael Lindemans, 16.09.2020, 11:06 Uhr

    Seit 9 Tagen versuche ich mein Geld von Paypal zu bekomme, immer wieder werden Vollmachten verlangt immer wieder werde ich vertröstet immer wieder werden namen als Inhaber des Unternehmens von Paypal eingetragen die mit uns nichts zu tun haben. Dieses können auch von mir nicht bearbeitet werden und... » Weiterlesen

  • PayPal tritt deutsches Reccht mit Füßen von Harald Hartl, 13.09.2020, 20:16 Uhr

    Ich habe einen Kauf auf Rechnung getätigt. Nach deutschem Recht muß ich die Ware 14 Tage nach Erhalt zahlen. Danach habe ich 14 Tage ein Widerrufsrecht falls die Ware z.B. beschädigt ist. PayPal hat die Zahlungsabwicklung für den Verkäufer übernommen, d.h. Zahlung der Ware geht an PayPal. Die... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5