Leserkommentar zum Artikel

Kampf gegen die schleichende „Zwangspaypalisierung“ – eBay-Händler schaltet Bundeskartellamt und EU-Kommission ein

Die Geschichte des (noch) einsamen Kampfes eines eBay-Händlers gegen den immer weiter zunehmenden Zwang, Paypay als Zahlungsweise bei eBay zu akzeptieren.

» Artikel lesen


eBay nennt eigenmächtig Lieferzeiten

Beitrag von Bernd Späker
22.01.2021, 19:29 Uhr

eBay GmbH c/o Geschäftsführer H. Oliver Klinck, H Eben Sermon Albert-Einstein-Ring 2-6 14532 Kleinmachnow 23. 01. 2021

Sehr geehrter Herr Klinck, sehr geehrter Herr Sermon,

aus gegebenem Anlass nötigt eBay mich erneut, die zuoberste Geschäftsleitung zu kontaktieren um Beschwerde zu führen.

Dies ist ein Brief im konstruktiven Sinne! Ich schreibe Ihnen diesen Brief, um die Interessen einer breiten eBay-Verkäuferschicht zielgerichtet darzulegen.

Bitte machen Sie es sich nicht so einfach und verweisen stumpf auf Ihre AGB. Ja, diese AGB, in denen auch das Wort „Vertrauen“ gebräuchlich ist, habe ich vertrauensvoll anerkannt und bin bereit, das auch weiterhin zu tun. Jedoch macht eBay seit geraumer Zeit einen Kardinal-Fehler und missbraucht das Vertrauen, welches ich als Kunde, wir als Verkäufer in eBay setzen.

1. Meine bislang zugesandten Einschreiben in dieser Sache haben Sie an Ihr Beschwerde-management zur Bearbeitung weitergeleitet. Das führt zu Nichts! Dadurch wird das Problem nicht gelöst. Die Herrschaften sind belehrungsresistent und versuchen permanent mir einzubläuen, ich solle wegen Unzuverlässigkeit der Paketdienstleister (wegen der Corona-Pandemie) die sogenannte Bearbeitungszeit verlängern. Das ist nicht der richtige Weg und stellt den Verkäufer in ein schlechtes Licht, um nicht zu sagen: schlampige = lange Bearbeitung.

Was ist Bearbeitungszeit? Es ist der Zeitraum zwischen Zahlungseingang und Versand des Artikels bei der Post. 95 % aller Verkäufer benötigen hierfür 3 bis maximal 5 Tage. Bei mir sind es konsequent max. 3 Tage, dann ist die Ware raus. Dieser Zeitraum fällt in den Verantwortungsbereich des Verkäufers.

Was ist Versandzeit? Es ist der Zeitraum von Aufgabe des Paketes bei der Post bis zum Empfang durch den Käufer. Dieser Zeitraum fällt in den Verantwortungsbereich desjenigen, der die Lieferzeit nennt. Und das macht eBay eigenmächtig und blauäugig.

Und somit komme ich zum Fehler, den eBay begeht. Bearbeitungszeit beinhaltet nicht auch Versandzeit. Das sind zwei Paar Schuhe.

Unter dem Deckmantel längerer Bearbeitungszeit will eBay die Unzulänglichkeiten der Paketdienstleister kaschieren. Dadurch bürdet eBay dem Verkäufer die Verantwortung für die Versandlaufzeit auf. Dies ist ein nicht hinnehmbares Unterfangen und ein Vertrauensbruch.

Das Ganze hat natürlich, durch die eBay-Brille betrachtet, den Charme, dass PayPal (welches ja zu eBay gehört), Geld einbehalten kann. Geld bringt Zinsen! Und das dürfte bei Millionen von Mitgliedern eine beträchtliche Summe sein.

Niemand kann überhaupt, geschweige denn momentan, eine Versandlaufzeit garantieren. Das Corona-Virus gibt vor, was passiert.

Korrekt wäre, wenn eBay ab sofort eine zweite Spalte einfügt !

Spalte 1 = Bearbeitungszeit, wie früher gewohnt 2 bis 6 Tage Spalte 2 = Versandzeit (wobei Spalte 2 nicht mit PayPal-Geldeinbehalt verknüpft sein darf)

Grüße Bernd

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 478 Kommentare vollständig anzeigen

  • Paypal und private Transaktionen werden einfach von Paypal als geschäftliche Behandelt von Antje Güthe, 05.05.2021, 15:27 Uhr

    Mein Erlebnis mit Paypal, ein reiner Geld Transfer, von Paypal eigentlich ,laut eigenen AGB’s, nicht mit Käuferschutz kombinierbar, wird trotz fehlender Nachweise über einen Handel, als solcher ausgelegt. Die Überweisung wurde sogar mit dem Hinweis “Freunde und Bekannte” versehen vom Ûberweiser .... » Weiterlesen

  • Du kannst machen was du willst - wenn der Käufer zickt bist du am Ar.... von wakerlmoni, 15.04.2021, 00:39 Uhr

    Das Problem: das du als Verkäufer anständig liefern kannst (ja, so etwas gibt es), der Käufer versteht was falsch / überschätzt sich / ändert seine Meinung oder was auch immer - eröffnet einen Fall und du bist wochenlang damit beschäfigt bei den "Käuferschutzprogrammen" deinem Geld hinterherzu... » Weiterlesen

  • PayPal hilft bei Betrug von Z. Karabasevic, 31.03.2021, 21:10 Uhr

    Eine Kunde kraufte mir drei Münzen ab und bat um günstigen Versand als Päckchen, darauf ging ich ein. Dann hatte ich ein schlechtes Gafühl und habe mit Sendeverfolgung geschickt. Auf eigene Kosten nach Griechenland für 25€ . An ein Postfach. Das ich eine Sendeverfolgungsnummer hatte, passte dem... » Weiterlesen

  • Ebay Kleinanzeigen privater Verkauf mit Versandschaden‼️ von Ina, 31.03.2021, 00:26 Uhr

    Nie wieder Paypal Dienstleistung ‼️ Ich habe meinen massiv Messingständer versendet, der beim Transport kaputt ging.  Ich bat um Bilder da der Schaden durch die Versandfirma nachvollziehbar war.  Keine Antwort drei Wochen lang.... doch dann die Entschuldigung Kinder krank und Kindergeburtstag, sie... » Weiterlesen

  • Zustellungsbeleg wird von Ebay nicht anerkannt !? von Kleeblatt Samuel, 13.03.2021, 12:17 Uhr

    der Lieferbetrieb zeigt dass der Empfaenger eine eimalige Vollmacht zur hinterlegung an einem Wunschort hinterlassen hat. Bin Ich als Verkauefer noch immer dafuer Haftbar? Schlussendlich ist die Gefahr durch seine Vollmacht in seine eigene Haende gefallen - oder spinne Ich ?

  • Verkauf einer hochwertigen Gitarre von Th. vd Linden, 23.02.2021, 17:32 Uhr

    Ich verkaufte eine hochwertige Gitarre an einen Käufer in Berlin. Nach einigen Verhandlungen einigten wir uns auf einen Kaufpreis, den der Käufer nur widerwillig akzeptierte. Der Käufer bestand auf paypal Bezahlung mit Käuferschutz. Wenige Tage später erreichten mich Fotos einer ziemlich... » Weiterlesen

  • smartphone handy von Karl-Heinz Bochen, 09.02.2021, 11:31 Uhr

    Ich habe Artikelnummer 152603102660 zurück Gesendet die Beschreibung war nicht in Deutsche Sprache.Herr LIU LILIANG (xstore 01) habe das Geld bis Heute nicht auf meine Konto Überwiesen Summe 48,75 und Rückporto 7,48€. Ich will mein Geld haben.

  • Ebay? Paypal? Katastrophe! von Verkäufer, 27.01.2021, 14:43 Uhr

    Hallo, wir haben einen Artikel nach Frankreich verkauft. Ebay ist per kostenpflichtiger Schnittstelle mit unserem eigenen Shop verbunden. Nach Kauf wurden alle Daten des Vorgangs, wie immer, an das Shopssytsem übertragen, hier werden dann Rechnungen, Lieferschein und Versandlabels... » Weiterlesen

  • Moni von Moni, 26.01.2021, 12:09 Uhr

    Ich habe eine Uhr auf ebay Kleinanzeigen verkauft. Uhr war nicht defekt. Käufer zahlt mit Paypal nicht für Freunde wie ich angegeben habe. Also Käuferschutz. Käufer behauptet Uhr ist defekt. Paypal entscheidet, Käufer muss Uhr zurücksenden. Ich muss Geld zurückzahlen. Käufer... » Weiterlesen

  • Mal von der anderen Seite von Martin Stein, 07.01.2021, 07:26 Uhr

    Ich erwerbe einen Artikel und bezahle ihn per Paypal. Ebay löscht den Artikel und den Verkäufer. Ich fordere mein Geld zurück, sende Nachrichten an tot Accounts, beantrage nach Ablauf der Frist eine Rückerstattung. .... Keine zwei Stunden später bekomme ich die Ablehnung, wg. irgendwas soll nicht... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2021 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller