Leserkommentar zum Artikel

Hygieneartikel und das Fernabsatzwiderrufsrecht

Online-Händler müssen häufig Ware im Zuge des Fernabsatzwiderrufsrechts zurücknehmen, die sie anschließend vor allem aus hygienischen Gründen nicht mehr an Zweitkäufer verkaufen können – ein Verlustgeschäft. Zwar berufen sich manche Händler in diesen Fällen auf eine Auffangvorschrift, nach der das Widerrufsrecht ausgeschlossen scheint. Die Rechtslage ist dabei jedoch unklar. Mit der Novelle zum Widerrufsrecht tritt nun im Juni 2014 ein angepasster Ausschlussgrund für das Widerrufsrecht bei solchen Fällen in Kraft. Die IT-Recht Kanzlei berichtet in einem umfassenden Beitrag ausführlich darüber und erläutert, auf welche Dinge Webshop-Betreiber achten sollten.

» Artikel lesen


Samsung BT Headset EO-MN910 schwarz>Hygieneartikel???

Beitrag von Reinhardt
19.10.2016, 10:59 Uhr

Hallo Team, ich hatte vor kurzem ein Artikel gekauft (siehe Titel), was angeblich unter der Kategorie Hygieneartikel stehen soll. Ich hatte es einen Tag nach der Bestellung Storniert. Das Headset wurde trotzalldem mir zugesendet. Ich hatte zur Kontrolle die Versiegelung geöffnet um zu sehen ob alles drin ist. Und schickte es den Verkäufer wieder zurück. Zitat v. Verkäufer: ''Wir haben das Headset zwischenzeitlich erhalten. Leider ist der Artikel benutzt und daher nicht mehr Rückgabe fähig.

Hygieneartikel sind nach dem öffnen der Versiegelung von der Rückgabe ausgeschlossen. '' Der Verkäufer weigert sich die von mir gezahlte Summe zurückerstatten. Ist das rechtens??? MfG

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 9 Kommentare vollständig anzeigen

  • Frau von Müller, 10.03.2018, 13:42 Uhr

    Wie sieht es mit einer Matratze aus die ich 5 Nächte lang getestet hab und gemerkt habe dass ich davon Rückenschmerzen bekomme?

  • Steakbesteck Set von Balg Alexander, 14.08.2017, 21:47 Uhr

    Ich habe bei E-bay ein Steakbesteck gekauft, es kam in einer Holzkiste, das Besteck einzel in Kunstoffschutzhüllen verpackt. Ein Siegel gab es nicht, einen direkten Hinweis das dieser Artikel vom Umtausch ausgeschlossen sein auch nicht. Wir haben den Artikel erhalten, angeschaut, als nicht schön... » Weiterlesen

  • dänisches bettenhaus von Hahn, 07.02.2017, 20:07 Uhr

    Ich kaufte eine Bettdecke zum Geburtstag meines Sohnes. Der Geburtstag ist erst in 3 Wochen. Bei einen Gespräch stellte sich heraus das er sich eine Bettdecke 155x220 wünscht. Ich hatte aber 130x200 gekauft. Also versuchte ich einen Umtausch in dänischen Bettenhaus. Dort wurde ich unhöflich und mit... » Weiterlesen

  • Ist eine Apple Watsch ein Hygieneartikel von Pascal, 20.12.2016, 15:55 Uhr

    Guten Tag. Ich habe heute einen Apple Watsch gekauft die nach 2 minuten Tragen doch nicht mehr die gewollte war. Media Markt sagt nun nein nehmen wir nicht zurück. Trotz des Versprechen ohne wenn und aber. Haben Sie einen Tipp für mich?

  • Munddusche von Anke Schindler, 15.03.2016, 13:15 Uhr

    Guten Tag, ich habe eine Munddusche gekauft. Diese habe ich geöffnet und außerhalb meines Mundes den Sprühstoß getestet. Mit diesem war ich nicht zufrieden. Mir war nicht bekannt, dass dieser Artikel zum Hygieneartikel zählt. Phillips lockt ja immer, mit Geld-zurück-Garantie bei Nichtgefallen. Dazu... » Weiterlesen

  • Toilettendeckel von Andrea Groh, 11.01.2016, 16:36 Uhr

    Hallo war hier auf der Suche nach einer Antwort wegen einer Hygienebegründeten ,,nicht Zurücknahme" eines Toilettendeckels. Letzte Woche kaufte ich eine für mich sehr teure Klobrille von über 60 Franken. Und als ich ihn jetzt montierte merkte ich das der Deckel nicht stehen bleibt, weil aus... » Weiterlesen

  • Haarteile von Jasmin, 20.12.2014, 14:30 Uhr

    ich habe ein Haarteil "Secret Extensions" online bestellt welches mit Versiegelung kam. Nach ausprobieren stellte sich heraus, dass das Haarteil nicht wie abgebildet aussah, nicht paßte und nicht verstellbar war, sowie Haare ausfielen. Der Händler will nicht umtauschen, wegen Hygienebestimmungen.... » Weiterlesen

  • Wie immer alles nicht aussagekräftig. von Alex G., 05.05.2014, 16:33 Uhr

    Das Problem ist das wieder nur Standard Artikel (Deoroller, Medikamente, etc.) geregelt sind, aber z.B. Poolsauger für das private Schwimmbecken ausgeschlossen werden. Welche ja eigentlich auch unter die Rubrik Hygiene fallen da diese ja auch " indirekt " mit dem Körper und Körperöffnungen in... » Weiterlesen

  • taucht oder taucht nicht? von Frank, 09.01.2014, 18:15 Uhr

    Zitat "Prüft der Verbraucher somit lediglich in üblicher Weise, ob die Sache „taugt“" wenn der Verbraucher kapiert dass er die zugeschickte Ware so prüft wie er sie in einem Ladengeschäft prüfen kann - dann müsste man nicht diskutieren.

Kommentar schreiben

© 2005-2021 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller