Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
branchbob
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Chrono24
commerce:seo
conrad.de
CosmoShop
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping-Marktplatz.de
eBay
eBay-Kleinanzeigen
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Facebook
FairFox
Fairmondo.de
for-vegans.com
Fotografie und Bildbearbeitung
galeria.de
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
GTC for Shopify
GTC-Kaufland.de
Handmade at Amazon
home24
Homepages
Hood
Hosting-B2B
Hosting-B2B-B2C
Idealo-Direktkauf
Instagram
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland.de
Kauflux
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento 1 und Magento 2
manomano
Mediamarkt.de
meinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Mädchenflohmarkt
Online-Shop
Online-Shop (Verkauf digitaler Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto.de
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
plentymarkets
Praktiker.de
Prestashop
productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
restposten24.de
Ricardo.ch
Seminare
Shop - Online-Kurse (live/on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopgate
shopify
Shopware
Shpock+
shöpping.at
smartvie
Snapchat
Squarespace
STRATO
Teilehaber.de
TikTok-Präsenzen
Tumblr
Twitch
Twitter
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B)
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2Bb2c)
Verkauf über Printkataloge
Verkauf über stationären Handel
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
webador
Webseite (kein Verkauf)
Werky
Wix
WooCommerce
WooCommerce German Market
WooCommerce Germanized
WordPress
Wordpress-Shops
wpShopGermany
Xanario
XING
xt:Commerce
Yatego
YouTube
Zen-Cart
ZVAB
Österreichische Datenschutzerklärung
veröffentlicht von RA Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)

Anleitung: Wordpress-Präsenzen und WooCommerce-Shops mit Rechtstexte-Schnittstelle der IT-Recht Kanzlei verbinden

News vom 07.07.2022, 07:55 Uhr | 1 Kommentar 

Mit der neuen Rechtstexte-Schnittstelle der IT-Recht Kanzlei können Webseiten- & Shopbetreiber, die Wordpress (bzw. WooCommerce) nutzen, die automatisierte Aktualisierung der Rechtstexte einfach und komfortabel einrichten. Dazu wird einmalig die Schnittstellenverbindung eingerichtet und anschließend die gewünschten Rechtstexte zugewiesen. Fertig. Wie das funktioniert zeigen wir in der folgenden Handlungsanleitung auf.

1. Installation der AGB-Schnittstelle der IT-Recht Kanzlei

Loggen Sie sich zunächst mit Ihren Zugangsdaten in Ihre Wordpress-Präsenz ein:

Login in die Wordpress-Präsenz


Bevor die Aktualisierungs-Automatik eingerichtet und die Rechtstexte zu WooCommerce/Wordpress übertragen werden können, muss zunächst das AGB-Plugin der IT-Recht Kanzlei installiert werden.

Wählen Sie dazu links in der Navigation "Plugins" und dann installieren:

Wordpress Auswahl Plugin Installation

Im folgenden Fenster geben Sie im Suchfeld rechts "IT-Recht" als Suchbegriff ein (siehe roter Pfeil):

Suchergebnis für AGB-Schnittstelle der IT-Recht Kanzlei


Es wird Ihnen danach, neben anderen, das Plugin der IT-Recht Kanzlei angezeigt. Bitte installieren Sie nur das Plugin, bei dem der Ersteller "IT-Recht Kanzlei" lautet, wie es rot eingerahmt zu sehen ist.

Hinweis: Bitte prüfen Sie vor der Installation des Plugins, ob Ihre Wordpress-Version mit dem Plugin kompatibel ist. Es wird mindestens Wordpress 4.4 (oder neuer) vorausgesetzt.

Sollte die Wordpress-Version nicht kompatibel zur Plugin-Version sein, aktualisieren Sie VOR der Installation des Plugins Ihre Wordpress-Version.

Installieren Sie das Plugin mit einem Klick auf den Button "Jetzt installieren".

Aktivieren Sie es anschließend.

AGB-Schnittstelle der IT-Recht Kanzlei vor der Aktivierung

2. Einrichten der Schnittstellenverbindung und Zuweisung der Dokumente

Nach der Aktivierung des Plugins erhalten Sie die folgende Ansicht:

Herstellung der Schnittstellenverbindung zum Händleraccount im Mandantenportal

Tragen Sie hier die Zugangsdaten zu Ihrem Account im Mandantenportal ein und klicken Sie dann auf „Jetzt anmelden“.

Sollten Sie in Ihrem Händler-Account im Mandantenportal mehr als ein Impressum eingerichtet bekommen haben erhalten Sie danach diese Ansicht:

Ansicht bei mehreren Impressen im Mandantenportal


Wählen Sie das Impressum/die Firma/die Onlinepräsenz, für die Sie die Schnittstellenverbindung einrichten wollen. Bestätigen Sie Ihre Auswahl durch einen Klick auf den Button „Einstellungen speichern“.

Im nächsten Schritt können Sie rechts nach einem Klick auf den Button „Dokumente zuweisen“ ins Mandantenportal wechseln und dort die gewünschten Rechtstexte auswählen:

Wechsel zum Händleraccount bei der IT-Recht Kanzlei über Dokumente zuweisen

In der Übersicht Ihrer Schnittstelle sehen Sie dann die verfügbaren Dokumente. Diese können Sie dann ganz einfach mit den Schiebereglern rechts zuweisen.

Ansicht verfügbare Dokumente für die AGB-Schnittstelle der IT-Recht Kanzlei


Sollte der Rechtstext vor einer möglichen Zuweisung noch konfiguriert werden müssen wird Ihnen das in der Spalte Anmerkung angezeigt.

Nach der Zuweisung aller gewünschten Rechtstexte sind diese danach an das Plugin übertragen worden und können nun auf den entsprechenden Zielseiten abgebildet werden.

3. Anlegen der Zielseiten und Einbindung der Shortcodes für die Rechtstexte.

Unter den verfügbaren Dokumenten für die Schnittstelle sehen Sie folgende Infobox:

Ansicht Infobox - zurück zu Wordpress


Ein Klick auf den Button „Zurück zu Wordpress“ führt Sie zurück zu Ihrer Wordpress-Präsenz:

Dort sehen Sie nun die jetzt verfügbaren Shortcodes für die Einbindung auf den Rechtstexteseiten:

Verfügbare Shortcodes nach Zuweisung der Dokumente in der Schnittstellenverwaltung


Kopieren Sie den Shortcode durch einen Klick auf das Kopieren Symbol (siehe roter Pfeil im Bild) und fügen Sie diesen als Element/Block „Shortcode“ (in manchen Blockeditoren auch „Code“ genannt) auf der entsprechenden Zielseiten für die Rechtstexte ein.

Danach sind die bereits zuvor übertragenen Rechtstexte direkt sichtbar.

Fertig!

Die AGB-Schnittstelle mit allen gewünschten Rechtstexten ist nun eingerichtet und die Prüfautomatik übernimmt bei Bedarf die automatische Aktualisierung der Rechtstexte.

4. Migration vom alten AGB-Connector zur neuen Rechtstexte-Schnittstelle

Online-Händler, die bereits mit dem alten AGB-Connector (der nun nicht mehr unterstützt wird) eine Schnittstelle zu Ihrer Wordpress-Präsenz eingerichtet haben können diese bequem und einfach auf die neue Rechtstexte-Schnittstelle der IT-Recht Kanzlei migrieren.

Installieren Sie dazu zunächst das neue Plugin wie oben beschrieben.

Nach der Aktivierung erhalten Sie die folgende Ansicht:

Statusansicht nach erfolgter Migration vom AGB-Connector zur Rechtstexte-Schnittstelle der IT-Recht Kanzlei

Fertig. Die vorhandenen Einstellungen und Dokumente aus der alten Schnittstelle wurden auf das neue AGB-Plugin übertragen.

Mit einem Klick auf den Button „Deinstallieren“ oben können Sie den alten AGB-Connector komfortabel mit einem Klick deinstallieren.

Hinweis: Auf den Zielseiten der Rechtstexte finden Sie nun Ihre Rechtstexte mit dem Zeitstempel der letzten Übertragung zum alten AGB-Connector. Bei Bedarf können Sie in der Schnittstellenverwaltung nun eine erneute Übertragung anstoßen, um einen aktuelleren Zeitstempel für die Dokumente zu erhalten.

In der Schnittstellenverwaltung erhalten Sie nun die folgende Ansicht:

Ansicht Schnittstellenverwaltung nach der Migration zur neuen AGB-Schnittstelle

5. Einbinden von fremdsprachigen Rechtstexten mit dem WPML-Plugin

Definieren Sie im Konfigurationsbereich des WPML-Plugins zunächst die zusätzlichen Sprachen für die Sie die Rechtstexte einbinden wollen.

WPML - gewünschte Sprachen für fremdsprachige Rechtstexte festlegen

Wechseln Sie danach zur Seitenübersicht Ihrer Wordpress-Präsenz und wählen Sie beim gewünschten Rechtstext die Sprache für die eine neue Seite angelegt werden soll (siehe Pfeil im Bild).

Wordpress - neue Übersetzung für AGB anlegen

Hinweis: Damit Sie im folgenden Fenster die unten abgebildete Ansicht sehen können muss bei der deutschen Rechtstexteseite der WPML eigene "klassische" Editor" in der rechten Spalte unter "Sprachen" aktiviert sein (siehe Pfeil im Bild)

Aktivierung des WPML Editors zur Einbindung fremdsprachiger Texte in der Seitenleiste der deutschen AGB

Im folgenden Fenster sehen Sie links den Titel und den Shortcode für den deutschen Rechtstext.
Rechts daneben sehen Sie die zu versorgende Übersetzungsmaske der von Ihnen gewünschten Sprache.
Vergeben Sie einen Seitentitel in der gewünschten Sprachen und pflegen Sie danach den Shortcode der hier gewünschten Sprache ein.
Danach klicken Sie bei beiden Eingabebereichen unten auf "Übersetzung ist abgeschlossen".

englische Seite für AGB Übersetzung in WPML anlegen

Anschließend Speichern Sie Ihre Eingaben rechts unten auf der Seite final ab.

Speichern der angleegten Seite für die englischen AGB

Fertig. Der fremdsprachige Rechtstext ist nun auf der Zielseite sichtbar.

Interessierte Online-Händler können hier über unseren AGB-Service für Wordpress-Präsenzen und –Shops informieren.

Veröffentlicht von:
Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)
Rechtsanwalt

Besucherkommentare

reifenfairpartner.eu

29.06.2022, 09:24 Uhr

Kommentar von Michael bei Braun

Habe die in der Mail als "sehr einfache und bequeme" Änderung durchgeführt. Fazit daraus; Es sind keine Rechtstexte mehr vorhanden! Jetzt geht also die Fehlersuche los. Dabe sind die bisherigen...

© 2005-2022 · IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller