von RA Nicolai Amereller

Frage des Tages: Wie kann ich bei Instagram Impressum und Datenschutzerklärung rechtssicher hinterlegen?

News vom 10.03.2020, 14:53 Uhr | Keine Kommentare

Instagram erfreut sich auch bei Onlinehändlern steigender Beliebtheit als Werbekanal. Doch leider macht es das soziale Medium unternehmerischen Nutzern nicht gerade leicht, ihren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Viele Händler zögern wegen Bedenken in Sachen Rechtssicherheit daher mit einem Start bei Instagram. Doch das muss nicht sein.

Worum geht es?

Viele Händler wollen die große Reichweite von Instagram für ihre Werbezwecke nutzen.

Wer Instagram geschäftsmäßig nutzen möchte, also etwa um für sein Unternehmen dort Werbung zu machen, unterfällt der Impressumspflicht. Zudem muss der geschäftsmäßige Instagram-Nutzer die Besucher seines Instagram-Profils auch in datenschutzrechtlicher Hinsicht mittels einer Datenschutzerklärung informieren.

Doch leider ist können weder Impressum noch Datenschutzerklärung direkt als Text rechtssicher bei Instagram hinterlegt werden. Dafür hat der Betreiber des sozialen Mediums schlicht nicht die technischen Voraussetzungen geschaffen.

Doch wie könnte eine Lösung für das Dilemma der geschäftlichen Instagram-Nutzer aussehen, die gesetzlich verpflichtet sind, Rechtstexte zu hinterlegen, wenn die Instagram-Technik die Erfüllung dieser Pflicht jedoch schwer macht?

Im Folgenden zeigen wir Ihnen gerne zwei Lösungsansätze auf:

1

Lösung 1: Hostingservice der IT-Recht Kanzlei nutzen

Die IT-Recht Kanzlei ermöglicht es Mandanten, welche Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei für Instagram nutzen, das Impressum und die Datenschutzerklärung für Instagram im Rahmen eines Hostingservice abzubilden. Diese Funktion ist nicht mit Mehrkosten verbunden, sondern wird für Nutzer der Instagram-Rechtstexte kostenfrei angeboten.

Nachdem der Interessent Mandant bei der IT-Recht Kanzlei geworden ist, werden im Rechtstexte für Instagram erstellt. Diese können im Mandanten-Portal abgerufen werden.

Diese Rechtstexte werden zudem auf dem Webspace der IT-Recht Kanzlei hinterlegt und dort auch während der Laufzeit des Pflegevertrags stets aktuell gehalten.

Der Mandant erhält von der IT-Recht Kanzlei einen speziellen Hosting-Link, den er bei Instagram hinterlegt, so dass der Besucher des Instagram-Profils beim Klicken dieses Links auf eine Seite der IT-Recht Kanzlei gelangt, wo er Impressum und Datenschutzerklärung des Profilinhabers aufrufen kann.

Diese Lösungsvariante eignet sich besonders im Falle der bloßen Unternehmenspräsentation bei Instagram, also wenn kein eigener Shop vorhanden ist, auf den wegen eines möglichen Einkaufs des Interessenten verlinkt werden soll.

Details zum Hostingservice der IT-Recht Kanzlei für Instagram finden Sie hier.

Lösung 2: Hinterlegen der Rechtstexte auf eigenem Webspace

Viele Händler, die Instagram als Werbekanal nutzen möchten, wollen mittels des einzig zu setzenden Links bei Instagram die Interessenten auf Ihre Webseite holen, damit diese dort z.B. das bei Instagram beworbene Produkt auch bestellen.

Auch in diesem Fall besteht eine Lösungsmöglichkeit!

Die von der IT-Recht Kanzlei zur Verfügung gestellten Rechtstexte für Instagram (in erster Linie Impressum und Datenschutzerklärung) werden dann auf einer (versteckten) Unterseite der eigenen Webseite / des eigenen Onlineshops abgelegt.

Bei Instagram wird dann ein entsprechender Link platziert, der als sprechende URL auf das Impressum und die Datenschutzerklärung auf eine externe Website / den eigenen Onlineshop weiterleitet.

Diese Lösung hat den Vorteil, dass der Instagram-Besucher so nicht nur auf die erforderlichen Rechtstexte, sondern zugleich auch auf die Webseite bzw. den Onlineshop des Profilinhabers gelangt.

Erst einmal dort, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Besucher sich weiter Infos zum bei Instagram beworbenen Produkt einholt bzw. diese sogar dort bestellt.

Auf der verlinkten Webseite / dem verlinkten Onlineshop selbst muss diese Seite mit den Instagram-Rechtstexten nicht sichtbar sein und sollte dies auch nicht. Der Besucher sollte nur über den Link bei Instagram auf diese Seite gelangen.

Details zu dieser Lösungsvariante finden Sie gerne hier.

Sie benötigen abmahnsichere Rechtstexte für Instagram?

Jeder, der geschäftsmäßig einen Account bei Instagram betreibt, benötigt dort wenigstens Impressum und eine Datenschutzerklärung.

Impressum und Datenschutzerklärung für Instagram stellen wir Ihnen gerne im Rahmen dieses Pakets bereit.

Wenn Sie zudem bei Instagram auch Preise angeben bzw. dort auch Verkäufe denkbar sind (z.B. per individueller Kommunikation via Email, Telefon, Fax), dann benötigen Sie zudem auch AGB und Widerrufsbelehrung, die Sie neben Impressum und Datenschutzerklärung gerne im Rahmen dieses Pakets erhalten.

Fazit

Instagram macht es geschäftsmäßigen Nutzern nicht gerade leicht, den gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Die Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei können auf zwei alternativen Wegen bei Instagram eingebunden werden: Zum einen mittels des kostenfreien Hostingservice der IT-Recht Kanzlei, zum anderen durch die Nutzung von eigenem Webspace.

Ein rechtssicherer Auftritt bei Instagram ist daher durchaus realisierbar!

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.

Autor:
Nicolai Amereller
Rechtsanwalt

Besucherkommentare

Bisher existieren keine Kommentare.

Vielleicht möchten Sie der Erste sein?

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5