Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
branchbob
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Chrono24
commerce:seo
conrad.de
CosmoShop
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping-Marktplatz.de
eBay
eBay-Kleinanzeigen
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Facebook
FairFox
Fairmondo.de
galeria.de
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
GTC for Shopify
Handmade at Amazon
Homepages
Hood
Hosting-B2B
Hosting-B2B-B2C
Idealo-Direktkauf
Instagram
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland.de
Kauflux
kayamo
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento 1 und Magento 2
manomano
Mediamarkt.de
meinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Mädchenflohmarkt
Online-Shop
Online-Shop (Verkauf digitaler Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto.de
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
placeforvegans.de
plentymarkets
Praktiker.de
Prestashop
PriceMinister.com
productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
restposten24.de
Ricardo.ch
Seminare
Shop - Online-Kurse (live/on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopgate
shopify
Shopware
Shpock+
shöpping.at
smartvie
Squarespace
STRATO
Teilehaber.de
TikTok-Präsenzen
Tumblr
Twitch
Twitter
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B + B2C)
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B)
Verkauf über Printkataloge
Verkauf über stationären Handel
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
webador
Webseite (kein Verkauf)
Werky
Wix
WooCommerce
WooCommerce German Market
WooCommerce Germanized
WordPress
Wordpress-Shops
wpShopGermany
Xanario
XING
xt:Commerce
Yatego
YouTube
Zen-Cart
ZVAB
Österreichische Datenschutzerklärung
Leserkommentare zum Artikel

Professionelle Zahnreinigung und Bleaching: Heileingriffe unter zahnärztlichem Vorbehalt

Zahnkosmetische Eingriffe wie professionelle Zahnreinigung und Bleaching sind nach einem aktuellen Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt a. M. Heileingriffe, die somit auch nur von approbierten Zahnärzten vorgenommen werden dürfen. Angehörigen der medizinischen Assistenzberufe sowie Kosmetikern ist es dagegen untersagt, ohne zahnärztliche Überwachung derlei Eingriffe am Patienten vorzunehmen, selbst wenn sie darin geübt und zusätzlich ausgebildet sind (vgl. OLG Frankfurt a. M., Urt. v. 01.03.2012, Az. 6 U 264/10).

» Artikel lesen


Ich vermute auch dass die Zahnärzte es nicht gerne sähen wenn die PZR von den Krankenkassen bezahlt würde.

Beitrag von Tobias Claren
06.08.2018, 15:49 Uhr

Ich vermute auch dass die Zahnärzte es nicht gerne sähen wenn die PZR von den Krankenkassen bezahlt würde. Dann bekämen sie dafür evtl. eine Pauschale die geringer ist als das was sie jetzt nehmen. Kann man eigentlich einen Zahnarzt ZWINGEN eine nötige Parodontosebehandlung ohne vorherige PZR durchzuführen?!? Zahnärzte koppeln das ja gerne aneinander. Weigern sich eine Behandlung durchzuführen, wenn man nicvht zuvor eine PZR durchführen lässt. Auch wenn Ich das machen würde, würde Ich dem ins Gesicht sagen, "OK, ich lasse eine PZR machen", und wenn die einen Termin unten am Empfang anbiete, gehe Ich einfach und komme nach der PZR woanders wieder...

Im Idealfall hätte Ich sie dann selbst zuhause gemacht, und das meine Ich absolut ernst. Ich muss nur ein gebrauchtes "Scaler"-Gerät für mit Bietglück €4,5-€30 kaufen, Sonadent oder ähnliches, und dann schiebe Ich mir die Spitze in die Zahnfleischtaschen... Da die mich auch bei dicker Tasche belästigen, versuche Ich es auch erst mal mit "Ausdrücken" und dann mit der Spritze und Nadel des Druckerpartonennachfüllset und Chlorhexidin 0,2% einspritzen (Tasche spülen)... Ja, das soll provokant klingen, ist aber absolut ernst gemeint.

ZMF

Beitrag von Monika
28.04.2016, 10:10 Uhr

Einfach lächerlich, in vielen Ländern gibt es schon Dentalhygiene Praxen- siehe Schweiz- man kann ja trotzdem mit den Zahnärzten zusammen arbeiten, die wollen das aber nicht, weil sie sich das einträgliche Geschäfft mit der Prophylaxe nicht entgehen lassen wollen. Dann wird in der Mehrzahl  der Fälle auch kein Fachpersonal dazu hingesetzt, also ZMP, ZMF oder DH, sondern eine einfache ZAH die, wenn der Patient Glück hat, zumindest eine 14 tägige Prophylaxe Ausbildung hat, damit der Zahnschmelzschaden nicht allzu groß wird. Diese Ausbildung reicht allenfalls für den Kassenzahnstein und Kinderprophylaxe. Liebe Patienten , fragt nach, wer eure Prophylaxe macht! Das kommt auch denen zugute, die sich an die Vorschriften halten, Jedoch am meisten ihren Zähnen und ihrem Zahnfleisch. Damit es nach Jahren regelmäßiger Zahnreinigungen nicht plötzlich doch ein böses Erwachen gibt.

Unverschämt

Beitrag von Alex P.
31.07.2013, 15:31 Uhr

Hier sieht man wieder was eine gute Lobby ausmacht. Alleine schon die Absicherung durch Gesetzestexte ist fragwürdig. Diese sind dann noch so unpräzise, dass alles geblockt werden kann - hauptsache die Ärzteschaft behält ihr Monopol. Belag durch Zigarettenkonsum oder Kaffebelag sind medizinische Krankheiten? Also ich muss doch sehr Bitten ! Hier wird nur den Zahnarzthelferinnen verwährt ihren täglichen Job selbstständig und auf eigene Rechnung auszuüben. Skandal!

Eine helle Hautfarbe ist doch auch kein Krankeitsbild hier bedarf es aber keinem Arzt im Sonnenstudio oder auf der Bank zu Hause....

Ich gehe lieber zum Zahnarzt

Beitrag von Manuela Kretznaer
02.10.2012, 10:44 Uhr

Solche Behandlungen lasse ich ohnehin lieber in einer Zahnarztpraxis durchführen, obwohl die Professionelle Zahnreinigung doch auch oft von einer Helferin durchgeführt wird. Da das aber in der Arztpraxis geschieht, läuft das wohl unter dem Punkt, "ärztliche Überwachung".

Kommentar schreiben

© 2005-2021 · IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller