Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
branchbob
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Chrono24
commerce:seo
conrad.de
CosmoShop
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping-Marktplatz.de
eBay
eBay-Kleinanzeigen
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Facebook
FairFox
Fairmondo.de
for-vegans.com
Fotografie und Bildbearbeitung
galeria.de
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
GTC for Shopify
Handmade at Amazon
home24
Homepages
Hood
Hosting-B2B
Hosting-B2B-B2C
Idealo-Direktkauf
Instagram
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland.de
Kauflux
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento 1 und Magento 2
manomano
Mediamarkt.de
meinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Mädchenflohmarkt
Online-Shop
Online-Shop (Verkauf digitaler Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto.de
Oxid-Shops
Pinterest
plentymarkets
Praktiker.de
Prestashop
productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
restposten24.de
Ricardo.ch
Seminare
Shop - Online-Kurse (live/on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopgate
shopify
Shopware
Shpock+
shöpping.at
smartvie
Snapchat
Squarespace
STRATO
Teilehaber.de
TikTok-Präsenzen
Tumblr
Twitch
Twitter
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B)
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2Bb2c)
Verkauf über Printkataloge
Verkauf über stationären Handel
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
webador
Webseite (kein Verkauf)
Werky
Wix
WooCommerce
WooCommerce German Market
WooCommerce Germanized
WordPress
Wordpress-Shops
wpShopGermany
Xanario
XING
xt:Commerce
Yatego
YouTube
Zen-Cart
ZVAB
Österreichische Datenschutzerklärung
Abmahnungen
Alle einblenden

Abmahnungen

Abmahnradar: Unzulässige Google Fonts-Nutzung / Irreführung: Privates oder gewerbliches Handeln / Marken: BASESHOT, Frida
05.08.2022, 13:52 Uhr | Abmahnungen

Abmahnradar: Unzulässige Google Fonts-Nutzung / Irreführung: Privates oder gewerbliches Handeln / Marken: BASESHOT, Frida

In der Ferienzeit wird der Onlinehandel auch ein wenig von den Abmahnungen verschont. Ganz ohne geht es natürlich trotzdem nicht: Weiterhin aufgepasst werden muss bei der Nutzung von Google-Fonts - hier wird weiterhin wegen Datenschutzverstößen abgemahnt. Zudem geistern wieder einige Abmahnungen wegen der fehlenden Registrierung von Armbanduhren iSd. Elektrogesetzes umher. im Markenrecht ging es um die Marken BASESHOT und Frida.

Abmahnradar: Unzulässige Google Fonts-Nutzung / Mundschutzmasken: Irreführung über Herkunftsland / Mehrfachverkauf Aktivierungsschlüssel / Marke: MIMO
29.07.2022, 12:44 Uhr | Abmahnungen

Abmahnradar: Unzulässige Google Fonts-Nutzung / Mundschutzmasken: Irreführung über Herkunftsland / Mehrfachverkauf Aktivierungsschlüssel / Marke: MIMO

Die Abmahnungen rund um die angeblich datenschutzwidrige Nutzung von Google-Fonts prägen auch diese Woche, sei es von Privatleuten oder auch durch beauftragte Rechtsanwälte. Ansonsten müssen Lebensmittelhändler weiterhin bei der Nutzung des Schlagwortes "bekömmlich" aufpassen. Zudem ist weiterhin der Verkauf von Atemschutzmasken abmahnkritisch – diesmal ging es um irreführende Angaben. Im Markenrecht wurde diese Woche die Bezeichnung MIMO abgemahnt.

Abmahnradar Juli: Viel Werbung, Verpackungsgesetz und altbekannte Marken
27.07.2022, 11:49 Uhr | Abmahnungen

Abmahnradar Juli: Viel Werbung, Verpackungsgesetz und altbekannte Marken

Heiß her ging es im Juli auch in Sachen Abmahnungen. Im Wettbewerbsrecht wurde zumindest gefühlt wieder mehr abgemahnt - meistens im Bereich Werbung und zuletzt fast massenhaft wegen der angeblich datenschutzrechtswidrigen Nutzung von Webfonts. Im Markenrecht dominierten die altbekannten "Abmahn-Marken" wie "Mensch ärgere Dich nicht" und "FRIDA".

Abmahnradar: DSGVO: Unzulässige Webfonts-Nutzung / Tiernahrungsmittel als Zeckenschutz / Spirituosen: Werbung mit "bekömmlich" /  Mundschutzmasken: Irreführung über Herkunftsland / Marke: Mensch ärgere Dich nicht
21.07.2022, 11:20 Uhr | Abmahnungen

Abmahnradar: DSGVO: Unzulässige Webfonts-Nutzung / Tiernahrungsmittel als Zeckenschutz / Spirituosen: Werbung mit "bekömmlich" / Mundschutzmasken: Irreführung über Herkunftsland / Marke: Mensch ärgere Dich nicht

Auffallend oft wurde diese Woche wegen der angeblich datenschutzrechtswidrigen Nutzung von Webfonts abgemahnt - und das von ganz unterschiedlichen "Abmahnern". Teilweise wurde dabei die Zahlung einer Schadensersatzpauschale, teilweise nur die Abgabe einer Unterlassungserklärung gefordert. Daneben ging es u.a. noch um die fehlenden Grundpreise oder die Bewerbung von Tiernahrungsmittel als Zeckenschutz. Im Markenrecht wurde wiederum die beliebte Brettspiel-Marke "Mensch ärgere Dich nicht" abgemahnt....

Abmahnradar: Tiernahrungsmittel als Zeckenschutz / Wein: Werbung mit "bekömmlich" / Werbung mit zertifizierten Materialien / Marken: Frida, Mensch Ärgere dich nicht
15.07.2022, 15:15 Uhr | Abmahnungen

Abmahnradar: Tiernahrungsmittel als Zeckenschutz / Wein: Werbung mit "bekömmlich" / Werbung mit zertifizierten Materialien / Marken: Frida, Mensch Ärgere dich nicht

Eine Woche der unlauteren Werbung geht zu Ende: Abgemahnt wurde die Werbung mit den Schlagworten "Zeckenschutz" und "bekömmlich". Zudem ging es um zertifizierte Materialien ohne weiterführende Hinweise zum Zertifizierungsverfahren. Ansonsten wurde die fehlende Registrierung im Sinne des Verpackungsgesetzes abgemahnt. Im Markenrecht waren wieder die geschützten Begriffe FRIDA und das bekannte Brettspiel "Mensch Ärgere Dich nicht" im Fokus.

Abmahnradar: Testsieger: Werbung ohne Fundstellenangaben / Widersprüchliche Widerrufsfristen / Verpackungsgesetz: Fehlende Registrierung / Fehlende Grundpreise / Marke: Frida
08.07.2022, 12:37 Uhr | Abmahnungen

Abmahnradar: Testsieger: Werbung ohne Fundstellenangaben / Widersprüchliche Widerrufsfristen / Verpackungsgesetz: Fehlende Registrierung / Fehlende Grundpreise / Marke: Frida

Welcher Händler nutzt nicht gerne das Schlagwort "TESTSIEGER" für die Bewerbung seiner Produkte - wer so wirbt muss aber u.a. darauf achten, dass die Fundstellenangabe nicht fehlt. Dies wird zumindest derzeit wieder abgemahnt. Ebenso wie die widersprüchlichen Widerrufsfristen in eBay-Angeboten. Und natürlich geht es weiterhin um das Thema der fehlenden Registrierung im Sinne des Verpackungsgesetzes. im Markenrecht wurde wegen Nutzung der Bezeichnung FRIDA abgemahnt.

Abmahnradar: Textilkennzeichnung: Bambussocken / Verpackungsgesetz: Fehlende Registrierung / Werbung: Gesundheitsbezogene Angaben /  E-Zigaretten: Keine Altersverifikation / Marken: IVI, Frida
01.07.2022, 10:32 Uhr | Abmahnungen

Abmahnradar: Textilkennzeichnung: Bambussocken / Verpackungsgesetz: Fehlende Registrierung / Werbung: Gesundheitsbezogene Angaben / E-Zigaretten: Keine Altersverifikation / Marken: IVI, Frida

Der Verkauf von E-Zigaretten ist anspruchsvoll, da es sich hierbei um altersbeschränkte Ware handelt und die jugendschutzrechtlichen Vorschriften greifen - das führt gerade in Sachen Altersverifikation oft zu Fehlern der Händler. Und wurde zuletzt vermehrt abgemahnt. Ansonsten wurde viel im Bereich Werbung abgemahnt - u.a. wieder mal in Verbindung mit gesundheitsbezogenen Angaben. Im Markenrecht ging es um die Zeichen IVI und Frida.

Anspruch auf Schadensersatz bei unberechtigten Abmahnungen?
28.06.2022, 00:59 Uhr | Abmahnungen

Anspruch auf Schadensersatz bei unberechtigten Abmahnungen?

Eine Abmahnung flattert ins Haus eines Händlers. Der Vorwurf: Der Händler verstoße angeblich gegen die Preisangabenverordnung oder gegen sonstige Vorschriften des Wettbewerbsrechts. Nach rechtlicher Prüfung durch eine Rechtsanwältin stellt sich aber heraus: Alles nur fake, die Vorwürfe sind haltlos. Doch die rechtliche Überprüfung war aufwendig und kostete Geld. Die IT-Recht Kanzlei erläutert, ob der unberechtigt Abgemahnte nun die Kosten der Abmahnung von dem Abmahnenden ersetzt verlangen kann.

Abmahnradar Juni: Gesundheitsbezogene Werbung, Verpackungsgesetz und viele Marken
27.06.2022, 11:10 Uhr | Abmahnungen

Abmahnradar Juni: Gesundheitsbezogene Werbung, Verpackungsgesetz und viele Marken

Im Juni sind die Abmahnzahlen leicht gestiegen. Es ging weiterhin v.a. um die Themen gesundheitsbezogene Werbung - und um Abmahnklassiker wie den fehlenden Grundpreisen oder die fehlende Registrierung im Sinne des Verpackungsgesetzes. Die Anzahl der Markenabmahnungen bleibt weiterhin auf hohem Niveau.

Abmahnradar: Atemschutzmaske: Fehlendes Zertifikat / Textilkennzeichnung: Bambussocken / Gesundheitsbezogene Angaben: Schlaftee /  Urheberrecht: Bootleg / Marken: EXPLORER, Frida
24.06.2022, 11:47 Uhr | Abmahnungen

Abmahnradar: Atemschutzmaske: Fehlendes Zertifikat / Textilkennzeichnung: Bambussocken / Gesundheitsbezogene Angaben: Schlaftee / Urheberrecht: Bootleg / Marken: EXPLORER, Frida

Atemschutzmasken, Bambussocken und Schlaftee: Das waren die 3 Abmahnschwerpunkte diese Woche - dabei ging es um die fehlende Zertifizierung von KN95-Masken, die fehlerhafte Textilkennzeichnung bestimmter Socken und die unzulässige gesundheitsbezogene Werbung für Tee. Im Urheberrecht wurde mal wieder der Verkauf eines Bootlegs abgemahnt. Um im Markenrecht ging es um die Marken EXPLORER und Frida.

Abmahnradar: Werbung: Bambussocken / Werbung mit "besonders magenverträglich" / Gesundheitsbezogene Angaben: Fatburner /  Marken: Frida, FC Bayern München
17.06.2022, 10:53 Uhr | Abmahnungen

Abmahnradar: Werbung: Bambussocken / Werbung mit "besonders magenverträglich" / Gesundheitsbezogene Angaben: Fatburner / Marken: Frida, FC Bayern München

Gesundheitsbezogene Werbung scheint für viele Händler immer noch ein Buch mit sieben Siegeln zu sein. Zugegeben ist das Werben in diesem Bereich rechtlich äußerst komplex und nur in sehr engen gesetzlichen Grenzen möglich. Dieses Mal hat es wieder ein Nahrungsergänzungsmittel wegen des Begriffes "Fatburner" erwischt. Ohnehin bleibt die Werbung abmahnanfällig - das mussten diese Woche auch die Anbieter von Bambussocken zu spüren bekommen. Im Markenrecht wird weiterhin hochfrequent abgemahnt - es ging u.a. wieder um die Marke Frida.

Abmahnradar: Biozid-Produkte: Fehlender Warnhinweis / Werbung mit "Cholesterinfrei" und  "bekömmlich" / Fehlender Cookie-Banner / Gesundheitsbezogene Angaben /  Marken: Amor, Frida, Zündapp uvm.
10.06.2022, 11:16 Uhr | Abmahnungen

Abmahnradar: Biozid-Produkte: Fehlender Warnhinweis / Werbung mit "Cholesterinfrei" und "bekömmlich" / Fehlender Cookie-Banner / Gesundheitsbezogene Angaben / Marken: Amor, Frida, Zündapp uvm.

Irreführend Werbung mit Spitzenstellungsbehauptungen, mit Schlagworten wie "bekömmlich“ oder "cholesterinfrei" oder im Zusammenhang mit gesundheitsbezogenen Angaben - die Werbung ist und bleibt das neue Lieblinkskind der Abmahner. Aber auch die alten Bekannten wie die widersprüchlichen Widerrufsfristen auf eBay wurden zuletzt wieder vermehrt abgemahnt. Eher neu hingegen das Phänomen von grenzüberschreitenden Abmahnungen und Klagen. Im Markenrecht gab es wieder zahlreiche Abmahnungen - es ging u.a. um die Marken Amor, Frida, Zündapp.

Grenzüberschreitend: Zunehmende Abmahnungen mit deutsch-österreichischem Bezug
08.06.2022, 08:24 Uhr | Abmahnungen

Grenzüberschreitend: Zunehmende Abmahnungen mit deutsch-österreichischem Bezug

In den letzten Wochen fand doch einiger, grenzüberschreitender Abmahnverkehr statt: So wurde uns alleine heute die Klage eines österreichischen Wettbewerbsverbands gegen einen deutschen Händler wie auch eine Abmahnung der (deutschen) Wettbewerbszentrale gegen einen österreichischen Händler vorgelegt. Was ist da los, werden sich daher sowohl deutsche als auch österreichische Händler fragen.

Mal wieder IDO: LG Weiden weist Klage auf Zahlung von Vertragsstrafe ab
25.05.2022, 17:12 Uhr | Abmahnungen

Mal wieder IDO: LG Weiden weist Klage auf Zahlung von Vertragsstrafe ab

Um den IDO-Verband ist es in den letzten Monaten doch sehr ruhig geworden. Dies ändert aber nichts daran, dass sich auch aktuell noch die Gerichte mit Missbrauchsvorwürfen im Zusammenhang mit dem Abmahnverband zu beschäftigen haben. Das LG Weiden wies den Verband nun bei der Geltendmachung einer Vertragsstrafe in die Schranken!

Abmahnradar Mai: Verpackungsgesetz, Werbung und Marken
23.05.2022, 12:06 Uhr | Abmahnungen

Abmahnradar Mai: Verpackungsgesetz, Werbung und Marken

Alles neu macht der Mai ? Nicht wirklich - es wurde wiederum dauerhaft die fehlende Registrierung im Sinne des Verpackungsgesetzes oder die Werbung von Produkten abgemahnt. Besonders betroffen war hierbei der Lebensmittelbereich. Auch die Markenabmahnungen bleiben weiterhin auf hohem Niveau.

Abmahnradar: Verpackungsgesetz: Irreführung: Ultraschallzahnbürste / Lebensmittel: Werbung mit "bekömmlich", "magenfreundlich" und "zuckerfrei" / Urheberrechtsverletzung /  Marken: Gant, Lacoste
20.05.2022, 12:57 Uhr | Abmahnungen

Abmahnradar: Verpackungsgesetz: Irreführung: Ultraschallzahnbürste / Lebensmittel: Werbung mit "bekömmlich", "magenfreundlich" und "zuckerfrei" / Urheberrechtsverletzung / Marken: Gant, Lacoste

Lebensmittelhändler aufgepasst: Kein Bereich ist werbetechnisch so abmahnanfällig wie dieser. Diese Woche ging es um die bekannten Schlagworte "bekömmlich", "magenfreundlich" und "zuckerfrei" - im Zusammenhang mit Kaffee und Schokolade. Nochmals um eine irreführende Werbung ging es bei dem Begriff "Ultraschallzahnbürste" - für Geräte ohne die aufwendige Ultraschalltechnik. Wie jede Woche darf eine Urheberrechtsabmahnung und die Abmahnung von Marken nicht fehlen - diesmal ging es um die Nutzung der Marken Gant und Lacoste für Fälschungsware.

Abmahnradar: Irreführende Werbung: PU-Leder / Fehlende Registrierung Versandhandelsregister u. fehlende Verwendung EU-Sicherheitslogo / Werbung: Original /  Marke: SCHMUDDELWEDDA, Inbus
13.05.2022, 12:11 Uhr | Abmahnungen

Abmahnradar: Irreführende Werbung: PU-Leder / Fehlende Registrierung Versandhandelsregister u. fehlende Verwendung EU-Sicherheitslogo / Werbung: Original / Marke: SCHMUDDELWEDDA, Inbus

Trotz der Regelungen des Gesetzes gegen den Abmahnmissbrauch wird immer noch sehr viel abgemahnt. Warum? Weil es weiterhin zahlreiche Fehlerquellen gibt: Diese Woche ging es u.a. um die Werbung, mal wieder - hierbei um die Schlagworte "PU-Leder" und "original". Zudem wurde der Verkauf von Tierarzneimitteln abgemahnt, der mit dem Eintrag in ein Versandhandelsregister und der Verwendung eines EU-Sicherheitslogos spezielle Vorschriften kennt. im Markenrecht entwickeln sich die Abmahn-Marken SCHMUDDELWEDDA und Inbus zum Dauerbrenner.

Abmahnradar: Unzulässige E-Mail-Werbung / Irreführende Werbung: PU-Leder / Fehlerhafte Nutzung von Google Analytics / Lebensmittelwerbung: Cholesterinfrei / Marken: SCHMUDDELWEDDA, Inbus
06.05.2022, 12:28 Uhr | Abmahnungen

Abmahnradar: Unzulässige E-Mail-Werbung / Irreführende Werbung: PU-Leder / Fehlerhafte Nutzung von Google Analytics / Lebensmittelwerbung: Cholesterinfrei / Marken: SCHMUDDELWEDDA, Inbus

Die Lebensmittelwerbung bleibt für Abmahner interessant: Diese Woche ging es um das Schlagwort "cholesterinfrei". In dem Bereich darf nur mit klar vorgegebenen Aussagen geworben werden. Und nochmal Werbung: Wiederum wurde der Begriff PU-Leder abgemahnt. Ansonsten ging es um unzulässige E-Mail-Werbung und um die fehlerhafte Nutzung von Google Analytics. Die Abmahnungen im Markenrecht bleiben beliebt: Diesmal wurden wieder um die Marken SCHMUDDELWEDDA und Inbus abgemahnt.

Abmahnradar: Irreführende Werbung: PU-Leder / Fehlerhafte Nutzung von Google Analytics / Designverletzung / Marken: MO, Chitos, Steife Brise u.a.
29.04.2022, 12:11 Uhr | Abmahnungen

Abmahnradar: Irreführende Werbung: PU-Leder / Fehlerhafte Nutzung von Google Analytics / Designverletzung / Marken: MO, Chitos, Steife Brise u.a.

Der Begriff Leder ist seit jeher sehr abmahngefährdet. Diesmal ging es um die Variante PU-Leder. Häufig wird derzeit auch wieder wegen Datenschutzverstößen abgemahnt - es geht um die unzulässige Nutzung diverser Google-Dienste. Ein Grund mehr für eine rechtswirksame Datenschutzerklärung. Auffallend aktiv waren diese Woche die Markeninhaber - es ging u.a. um die Marken: Mo, Mondo, Steife Brise, Chitos etc.....

Abmahnradar April: Verpackungsgesetz, Werbung und Marken
27.04.2022, 10:38 Uhr | Abmahnungen

Abmahnradar April: Verpackungsgesetz, Werbung und Marken

Der April macht was er will: Die fehlende Registrierung im Sinne des Verpackungsgesetzes und Abmahnungen von Werbung Produktkennzeichnungen dominieren auch diesen Monat im Wettbewerbsrecht. Die Anzahl der Marken- und Urheberrechtsabmahnungen bleibt auf einem gewohnt hohen Niveau.

Bildquelle (falls nicht anders angegeben): Pixelio
Urheber (geordnet nach Reihenfolge des Erscheinens):
© 2005-2022 · IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller